Format

Podium/Vortrag



Die bpb auf der Frankfurter Buchmesse vom 10. Oktober bis 14. Oktober 2018

Autorengespräche und Buchvorstellungen

(© bpb)


Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb präsentiert ihre Neuerscheinungen und multimedialen Angebote auf der Frankfurter Buchmesse vom 10. bis 14. Oktober 2018 in Halle 3.1, Stand C11. In diesem Jahr laden wir Sie zudem herzlich zu einer Reihe von Autorengesprächen und Buchvorstellungen im LitCam Kulturstadion Halle 3.1 B33 ein.

Donnerstag, 11.10.2018
14:00 Uhr

Kanada - das bessere Nordamerika?
Buchpräsentation & Diskussion

Kanada ist bezogen auf seine Fläche der zweitgrößte Staat der Erde, hat aber nur etwa halb so viele Einwohner wie Deutschland. In der internationalen Wahrnehmung steht Kanada oft im Schatten des übermächtigen Nachbarn USA. Wegen des US-Präsidenten Donald Trump wird jedoch derzeit große Hoffnung in das Land gesetzt. Bei der bpb ist der "Länderbericht Kanada" erschienen, der grundlegende Informationen zu Geschichte, Politik, Geografie, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur des Landes enthält.

Mit: Ursula Lehmkuhl (Herausgeberin des Bandes und Professorin für Internationale Geschichte an der Universität Trier) und Ludger Basten (Mitautor des Länderberichtes, Professor für Wirtschafts- und Sozialgeographie und Vize-Präsident der Gesellschaft für Kanada-Studien)
Moderation: Miriam Vogel (bpb)
Veranstalter: Bundeszentrale für politische Bildung/bpb

Donnerstag, 11.10.2018
15:00 Uhr

Der Buchhalter von Auschwitz - Oskar Gröning
Lesung & Gespräch

Der SS-Mann Oskar Gröning trat 1942, mit 21 Jahren, seinen Dienst in der Verwaltung des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz an. Im Jahre 2015 wurde er vom Landgericht Lüneburg wegen Beihilfe zum Mord in 300.000 Fällen zu einer Freiheitsstrafe verurteilt. Er starb, bevor er diese antreten musste. 2005 sagte er dem "Spiegel": "Ich fand es als meine Aufgabe, jetzt, in meinem Alter, zu Dingen zu stehen, die ich erlebt habe. Weil ich den Leugnern sagen will: Ich habe die Krematorien gesehen, ich habe die offenen Feuerstellen gesehen. Ich war dabei." Der Autor Reiner Engelmann hat über Grönings Leben geforscht und dies in dem Buch verarbeitet.

Mit: Reiner Engelmann (Lehrer und Autor des Bandes "Der Buchhalter von Auschwitz")
Moderation: Dr. Hans-Georg Golz (bpb)
Veranstalter: Bundeszentrale für politische Bildung/bpb

Freitag, 12.10.2018
14:00 Uhr

Georgien - ein Länderporträt
Autorengespräch & Diskussion

In kaum einem anderen so kleinen Land lässt sich eine derartige Vielfalt an Klima- und Vegetationszonen finden wie in Georgien. Zugleich ist das Land eine alte Kulturnation, die seit der Antike zu Europa gehörte und als eine der ersten das Christentum annahm. Nach Jahrhunderten der Fremdherrschaft strebt die Kaukasusrepublik heute zurück nach Westen. 2018 ist Georgien Gastland der Frankfurter Buchmesse. Anlässlich des Erscheinens des "Länderportraits Georgien" im Angebot der bpb sprechen wir mit dem Autor Dieter Boden sowie mit Stephan Wackwitz, der lange in Tiflis lebte und dort das Goethe-Institut geleitet hat.

Mit: Dieter Boden (Autor des Bandes und ehemaliger OSZE-Mitarbeiter) und Stephan Wackwitz (früherer Leiter des Goethe-Instituts in Tiflis)
Moderation: Daniel Kraft (bpb)
Veranstalter: Bundeszentrale für politisch

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln