Menschen, Märkte, Medien

Darum ist lokale Wirtschaft so spannend wie ein Krimi
Anmelden
Zeitenwende. Früher gaben Lokaljournalistinnen und Wirtschaft Wirtschaft und Lokaljournalismus – diese Kombination steht nicht für Berichte von Kneipen-Terminen, sondern für spannenden Lesestoff. Vorausgesetzt, beide Bereiche werden ordentlich analysiert und die personellen Ressourcen produktiv einsetzt. Dann arbeiten Redaktionen auf eine erfolgreiche Bilanz mit Nettogewinn hin.

Beim Seminar "Märkte, Menschen, Medien – darum ist lokale Wirtschaft so spannend wie ein Krimi" werden Strategien und Rezepte erarbeitet, die den Leserinnen und Lesern verständlichen Stoff bieten. Sie erklären, was ökonomisch vor der eigenen Haustür passiert – von der tagesaktuellen Berichterstattung über Hintergrundreportagen bis hin zur Analyse. Was geschieht hinter der Firmenfassade, an der die Leserinnen und Leser täglich vorbeifahren? Welche Auswirkungen hat es, wenn ein lokales Unternehmen Kurzarbeit anmeldet? Ticken Wirtschaftsbosse und Arbeitnehmer/ -innen auf dem Land anders als in der Großstadt? Ist Landwirtschaft nicht auch Wirtschaft…? Fragen gibt es zuhauf – wir liefern Antworten. Denn Wirtschaft steckt fast in allem drin.

Wie finden und entwickeln wir Wirtschaftsthemen – und auf welchen Kanälen transportieren wir sie verständlich, anschaulich und spannend zu unseren Nutzern? Und vorneweg: Wie verlieren wir als Lokaljournalisten die Scheu vor vermeintlich schwierigen und trockenen Wirtschaftsfragen? Wie wappnen wir uns für Gespräche mit mauernden Firmenbossen, feurigen Gewerkschaftern und den Wünschen der eigenen Anzeigenabteilung? Das Modellseminar will verkrustete Denkstrukturen aufbrechen und Lust auf Wirtschaftsthemen machen. Wie immer wird praxisnah an Konzepten gearbeitet, die jede Lokalredaktion umsetzen und mit viel Schwung und guter Planung umsetzen kann.

Dann stehen wir auch bei den Lesern und Usern hoch im Kurs!

Die Seminarleitung:
Anke Vehmeier, Leiterin des Lokaljournalistenprogramms und
Thomas Schwarz, Leiter Lokalredaktion der Memminger Zeitung

Den Flyer zur Veranstaltung finden Sie PDF-Icon hier.

Termin

23.03.2020 bis 27.03.2020

Termin herunterladen

Ort

Hotel am alten Park
Frölichstrasse 17
86150 Augsburg

Für

Lokaljournalist/innen

Veranstalter

Bundeszentrale für politische Bildung/bpb Fachbereich Multimedia/Lokaljournalistenprogramm und deren Projektteam Lokaljournalisten (PLJ)

Anmeldung

Anmelden
Teilnahmegebühr: Die Seminargebühr beträgt im Normalpreis 180 Euro und für drehscheibe-Abonnenten 140 Euro. Sie ist am Anreisetag zu bezahlen.
Die Verpflegungs- und Übernachtungskosten übernimmt der Veranstalter.
Fahrtkosten werden nicht erstattet.

Das Seminar richtet sich vor allem an Lokalredakteurinnen und Lokalredakteure sowie feste freie Journalistinnen und Journalisten von Tageszeitungen.

Kontakt

Anke Vehmeier
Leiterin des Lokaljournalistenprogramms
Bundeszentrale für politische Bildung/bpb
FBE – Multimedia / Journalistenprogramm
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel +49 (0)228 99515-558
anke.vehmeier@bpb.de

Pressekontakt

Journalistinnen und Journalisten wenden sich bitte an die Pressestelle.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln