Dossier

Geschichte im Fluss



Die Marne

Über den Fluss weiß man wenig, über die Schlachten umso mehr. Zweimal - 1914 und 1918 - standen sich während des Ersten Weltkriegs Deutsche und Franzosen an der Marne gegenüber, und zweimal ging Frankreich als der Sieger aus den Schlachten hervor. Westlich des Rheins ist das "Wunder an der Marne" darum fest im kollektiven Gedächtnis verankert. In Deutschland steht der Fluss für zwei Niederlagen zu Beginn und zum Ende des Krieges. Doch die Marne hat es verdient, auch als Fluss wieder in den Fokus der Aufmerksamkeit zu rücken.

Bitte klicken Sie auf das Bild, um die interaktive Karte zu öffnen. (bpb) Lizenz: cc by-nc-nd/2.0/de


Lauf der Geschichte

Hüben und drüben

An die Ufer

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln