30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren


Böses Blut : Über den Ursprung und die Ursachen von Gewalt

Eine Veranstaltung aus der Reihe Check This Point vom 6.1.2012

In 2011 Jahr haben rechtsextrem motivierte Gewalttaten, wie die Morde auf der Insel Utoya oder die Mordserie der NSU die Öffentlichkeit erschüttert. Insgesamt scheinen alltägliche zivile Gewalt und kriegerische Auseinandersetzungen zuzunehmen. Wie konnte es zu solch einer Zunahme von Gewalt kommen?

Inhalt

Im vergangenen Jahr haben insbesondere rechtsextrem motivierte Gewalttaten, wie die Morde auf der Insel Utoya oder die Mordserie, die auf das Konto der Zwickauer Zelle gehen soll, die Öffentlichkeit erschüttert. Insgesamt scheinen alltägliche zivile Gewalt und kriegerische Auseinandersetzungen zuzunehmen. Wie konnte es zu solch einer Zunahme von Gewalt kommen? Diese Frage ist Thema der dritten Veranstaltung aus der Reihe CHECK THIS POINT der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb am 6. Februar 2012. Wann werden Menschen gewalttätig? Gibt es "das Böse an sich" im Menschen? Oder entsteht Gewalt, wenn spezifische soziale und biologische Faktoren aufeinandertreffen? Die drei Podiumsgäste Joachim Bauer (Neurowissenschaftler und Arzt), Andrea Röpke (Journalistin) und Eugen Sorg (Journalist und Psychotherapeut) werden diese und weitere Fragen bei CHECK THIS POINT kontrovers diskutieren. Vor und während der Veranstaltung präsentieren junge Akteure der Theatergruppe "DIE ZWIEFACHEN" zudem Szenen zum Thema Gewalt.

Weitere Informationen

  • Produktion: 06.01.2012

  • Spieldauer: 00:51:04

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung

Themen

Creative Commons License

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht. by-nc-nd/3.0/


Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln