30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren


Netzdebatte Interview - Eckhardt Hohwieler und die Industrie 4.0

Die vierte industrielle Revolution, wahlweise oft auch Industrie 4.0 genannt, soll die Art und Weise wie wir arbeiten und Dinge herstellen grundlegend verändern. Fabriken sollen in naher Zukunft selbst wissen was, wie und wie oft produziert werden soll. Ist das Plastik für die Zahnpastatube alle, bestellt die Maschine selber nach. Will ein Kunde seine Matratze lieber fünf Millimeter dicker haben als sonst, schickt er eine kurze Nachricht an die Fabrik - die Maschinen übernehmen den Rest. Flexible, responsive und maßgeschneiderte Produktion, kein Überfluss, keine Restposten - das ist der Gedanke. Wie weit wir von dieser Vision noch entfernt sind und was das mit uns Menschen als Arbeiter macht, haben wir mit Eckhardt Hohwieler vom Fraunhofer Institut besprochen.

Inhalt

Mehr zum Schwerpunkt "Internet der Dinge" https://bpb.de/193778/internet-der-dinge

Weitere Informationen

  • Produktion: 10.12.2014

  • Spieldauer: 00:06:33

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung

Themen

Creative Commons License

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht. by-sa/3.0


Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln