Organspende-Reform: PRO Widerspruchslösung

von: bpb

Prof. Dr. Johann Pratschke ist Chirurg an der Charité in Berlin und Vorstandsmitglied der Dt. Transplantationsgesellschaft und spricht sich für die Widerspruchslösung aus.

Inhalt

In Deutschland warten rund 10.000 Menschen auf ein Spenderorgan. Dem gegenüber stehen nur etwa 800 Organspender/-innen im Jahr 2018. Die Einführung einer Widerspruchslösung kann laut Prof. Dr. Johann Pratschke einen großen Teil zur Lösung dieses Problems beitragen. Jeder Mensch ist dann automatisch Spender/-in, es sei denn es wird aktiv widersprochen. Warum das seiner Meinung nach auch zu mehr Selbstbestimmung führt, erklärt er im Video.

Themen

Creative Commons License

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht. by-sa/3.0 Der Name des Autors/Rechteinhabers soll wie folgt genannt werden: by-sa/3.0
Autor: bpb für bpb.de


Weitere Medien zum Thema

Organspende-Reform: CONTRA Widerspruchslösung

Organspende-Reform: CONTRA Widerspruchslösung

Der Moraltheologe Andreas Lob-Hüdepohl ist Mitglied im Deutschen Ethikrat und spricht sich gegen die Widerspruchslösung aus. Weiter...

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln