Aufklärung

1) A. bezeichnet das Erklären oder Aufdecken eines bestimmten Sachverhalts.

2) A. bezeichnet eine ideengeschichtliche Epoche in Europa (engl.: enlightenment; franz.: les lumières; 17./18. Jh.), in der sich die Vernunft (Rationalität), ihr richtiger Gebrauch und vernunftbegründete Ordnungen als Maßstab menschlichen Strebens und wissenschaftlicher Forschung durchsetzten.

Politisch-philosophisch begann sich das Ideal des rational handelnden Subjektes gegen die (auf Tradition und Autorität begründeten) alten Mächte durchzusetzen.

Die A. stellt insofern den Beginn der Moderne dar.

Siehe auch:
Europa
Tradition
Autorität
Politische Ideengeschichte

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2018. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln