30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren
zurück 
6.10.2014

Glossar

zum Inhaltsverzeichnis Pfeil rechts

Augmented Journalism

Augmented Journalism ist die multimediale Verknüpfung verschiedener Informationsangebote und -ebenen zu einem bestimmten Thema. Dafür werden die Möglichkeiten der computergestützten erweiterten Realitätswahrnehmung (Augmented Reality, dt. "erweiterte Realität") genutzt bzw. mit ihnen experimentiert. So lassen sich etwa Printangebote und Smartphones über entsprechende Apps verknüpfen, die dann Gedrucktes verlebendigen und mit zusätzlichen Bildern oder sonstigen Elementen anreichern. Dies verdeutlicht z. B. die August-Ausgabe 2011 des Magazins der Süddeutschen Zeitung.

Quelle: Weitere Informationen:



Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln