30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren
Dossier

Polen



Das Konzept des Intermarium und der Drei-Meere-Initiative

Im Jahr 2016 riefen der polnische Präsident Andrzej Duda und die kroatische Präsidentin Kolinda Grabar-Kitarović die "Drei-Meere-Initiative" ins Leben, die als Infrastrukturprojekt die Zusammenarbeit der mitteleuropäischen Länder stärken soll. In dieser Ausgabe der Polen-Analyse werden die Entwicklung und die Ziele des Intermarium-Konzepts, vor allem in Hinblick auf die EU, beleuchtet. Die Bezeichnung „Drei-Meere-Initiative“ geht auf die Lage der zwölf Teilnehmerländer zwischen Adria, Ostsee und das Schwarzes Meer zurück, allesamt mittel- und ostmitteleuropäischen Staaten der EU, vom Baltikum bis Kroatien und Bulgarien.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln