zurück 
16.2.2016

Glossar

Von Advocacy bis Warlords: Das Glossar erläutert wichtige Schlagwörter zum Thema.

zum Inhaltsverzeichnis Pfeil rechts

Peacemaking

Kurzfristige diplomatische, politische und militärische Aktivitäten zur unmittelbaren Beendigung der gewaltsamen Auseinandersetzungen und Herbeiführung eines Friedensschlusses. Eingeschlossen sind zivile und militärische Mittel (z.B. Vermittlung, Sanktionen, Militärintervention) zur unmittelbaren Beendigung von Kampfhandlungen. Es gilt in erster Linie, die Konfliktparteien auseinanderzuhalten bzw. die Einhaltung von Vereinbarungen zu überwachen (Monitoring). Dies kann je nach Lage mit mehr oder weniger robusten Operationen geschehen.



Fußnoten

1.
Galtung, Johan/Ruge, Mari Holmboe (1965): The Structure of Foreign News. The Presentation of the Congo, Cuba and Cyprus Crisis in Four Norwegian Newspapers, in: Journal of Peace Research, No. 2, S. 64–91.
Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln