Wem gehört der Osten? Die Betriebe

von: Lutz Pehnert

Mehr als 30 Jahre nach dem Fall der Mauer sind die großen politischen und ökonomischen Umbrüche in den neuen Bundesländern weitgehend abgeschlossen. Zeit Bilanz zu ziehen und die Frage zu stellen: Wem gehört der Osten? Und was ist aus dem von der DDR deklarierten Volkseigentum geworden?

Inhalt

Die Privatisierung der volkseigenen Betriebe und die damit verbundene Veränderung der Arbeitswelt war einer der prägenden Einschnitte im Osten Deutschlands. Auch wenn die DDR-Wirtschaft am Ende auf Verschleiß fuhr und z.T. nur noch mit viel Improvisation funktionierte - bildeten Betriebe und Kombinate auch erhebliche Werte, die nach der Wende privatisiert werden mussten. Die Treuhandanstalt ist nun verantwortlich für vier Millionen Arbeitnehmer und 14.000 DDR-Betriebe. Sie sollen entstaatlicht werden, in Kapitalgesellschaften umgewandelt und in die neue Zeit geführt werden. Der Prozess der Privatisierung ist in den 1990er Jahren ein hoch emotionaler Vorgang, führt er doch auch zu Betriebsschließungen und Entlassungen.

Im Osten Deutschlands vollzieht sich die größte De-Industrialisierung der Geschichte, eine völlige Verkehrung von Besitzverhältnissen, von Macht und Einfluss auf die Wirtschaft. Und mit der Wirtschaft stehen und fallen ganze Regionen. Investoren und Käufer kommen zunächst aus dem Westen des Landes und aus dem Ausland. Nur wenige Ostdeutsche werden die Herren über die alten/neuen Betriebe.

Die Dokumentation erzählt von Gewinnern und Verlierern dieses gewaltigen Transformationsprozesses, von Orten, an denen einst Tausende arbeiteten und wo heute Investoren nur noch Interesse an der Immobilie haben, von Fabriken, die wie in Leuna, Schwedt oder Eisenhüttenstadt ganze Städte am Leben gehalten haben, und die heute Großinvestoren gehören. Aber sie erzählt auch von den Ausnahmen, wie "Kathi" in Halle oder der FAM in Magdeburg, wo Ostdeutsche unter schwierigsten Vorzeichen ihr Schicksal selbst in die Hand genommen haben.

Weitere Informationen

  • Kamera: Wolfgang Gaube

  • Ton: Johannes Schneeweiß

  • Produktion: 2016

  • Spieldauer: 00:44:29

Themen



Weitere Medien zum Thema

Wem gehört der Osten? Die Stadt

Wem gehört der Osten? Die Stadt

Mit der deutschen Einheit änderten sich nicht nur die politischen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen, sondern auch die Besitzverhältnisse in der ehemaligen DDR. Die ostdeutschen Städte sind von den Umbrüchen bis heute geprägt. Weiter...

Wem gehört der Osten? Das Land

Wem gehört der Osten? Das Land

Mit der deutschen Einheit änderten sich nicht nur die politischen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen, sondern auch die Besitzverhältnisse in der ehemaligen DDR. LPGs und Volkseigene Güter gibt es nicht mehr. Aus dem Land ist ein Wertobjekt... Weiter...

Wem gehört der Osten? Die Heimat

Wem gehört der Osten? Die Heimat

Mit der deutschen Einheit änderten sich nicht nur die politischen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen, sondern auch die Besitzverhältnisse in der ehemaligen DDR. Sehnsuchtsorte der Ostdeutschen wie Hotels, Datschen und Seen wurden zum... Weiter...

Wer beherrscht den Osten? Teil 1

Wer beherrscht den Osten? Teil 1

1990 beginnt ein gewaltiger Transfer von Strukturen und Eliten von West nach Ost. Der erste Teil der zweiteiligen Dokumentationsreihe zeichnet die historischen Entwicklungslinien nach und lässt Menschen an der Basis, aber auch Politiker und... Weiter...

Wer beherrscht den Osten? Teil 2

Wer beherrscht den Osten? Teil 2

Wer hat heute die Macht in Ostdeutschland? Der zweite Teil der zweiteiligen Dokumentationsreihe fragt nach denen, die heute in den neuen Bundesländern herrschen und beherrscht werden – und danach, ob die Ostdeutschen inzwischen selbst an Einfluss... Weiter...

Wer bezahlt den Osten? Geben und Nehmen

Wer bezahlt den Osten? Geben und Nehmen

1,5 Billionen Euro öffentliche Gelder sind nach 1990 in den Osten transferiert worden. Dennoch hinkt die ostdeutsche Wirtschaft der im Westen deutlich hinterher. Der erste Teil der dreiteiligen Dokumentationsreihe macht sich auf die Spur dieser... Weiter...

Wer bezahlt den Osten? Soll und Haben

Wer bezahlt den Osten? Soll und Haben

Der zweite Teil der Dokumentationsreihe zeigt, wie sich Transferleistungen von West nach Ost verstetigt haben, wie die Schuldenquote von Bund und Ländern gestiegen und wie teils millionenschwere Fördergelder zu Leuchttürmen oder Investitionsruinen... Weiter...

Wer bezahlt den Osten? Gewinn und Verlust

Wer bezahlt den Osten? Gewinn und Verlust

Die Wirtschaftskraft Ostdeutschlands stagniert bei rund 70 Prozent des gesamtdeutschen Niveaus. Der Osten bleibt abhängig und wird sich auch auf längere Sicht nicht selbst finanzieren können. Der dritte Teil der Dokumentationsreihe zeigt, wie sich... Weiter...

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln