30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren


Warum gibt es immer noch Hungersnöte?

Eine Folge aus der Reihe "Mit offenen Karten"

Trotz eines kontinuierlichen Rückgangs hungerten in 2016 weltweit immer noch etwa 800 Millionen Menschen. Hunger ist weltweit sehr ungleich verbreitet. Die große Mehrheit der Hungernden lebt in den so genannten Entwicklungsländern. Die Ursachen für Hunger sind sehr komplex. Sie haben zu tun mit Politik, mit Wirtschaft und mit dem Klima.

Weitere Informationen

  • Moderation: Émilie Aubry

  • Redaktion: Judith Rueff

  • Regie: Frédéric Lernoud

  • Wissenschaftliche Mitarbeit: Mathilde Abel (LÉPAC)

  • Produktion: 09.2017

  • Spieldauer: 00:11:43

Themen



Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln