Familienpolitische Leistungen: Ehegattensplitting

Infofilme im Dossier Familienpolitik

von: Jan Künzl, Jörn Barkemeyer

Das Ehegattensplitting können Ehepaare sowie eingetragene Lebenspartnerschaften für sich nutzen. Dabei können sich die Paare steuerlich gemeinsam veranlagen lassen, was einige steuerliche Vorteile bringt. Das Ehegattensplitting kostet den Staat jährlich 20 Milliarden Euro. Mittlerweile steht diese Leistung zunehmend in der Kritik.

Weitere Informationen

  • Schnitt: Jörn Barkemeyer

  • Drehbuch: Jan Künzl

  • Sprecher: Doris Anselm

  • Redaktion: Pamela Brandt, Sarah Lotz

  • Musik: Jörn Barkemeyer

  • Sound: Jörn Barkemeyer

  • Weitere: Jörn Barkemeyer (Animation und Design), Julia Kotulla (Illustration: Menschen)

  • Produktion: 09.2014, aktualisiert 06.2020

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung

Themen

Creative Commons License

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-ND 3.0 DE - Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland" veröffentlicht. Autor/-in: Jörn Barkemeyer Jan Künzl für bpb.de

Sie dürfen den Text unter Nennung der Lizenz CC BY-NC-ND 3.0 DE und des/der Autors/-in teilen.


Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln