Besatzungszone

einfach POLITIK: Lexikon. Hören in einfacher Sprache

Eine Besatzungszone ist ein Gebiet in einem Staat. Ein anderer Staat kontrolliert dieses Gebiet.

Inhalt

In Deutschland meint man mit "Besatzungszonen" meist die vier Besatzungszonen nach dem Zweiten Weltkrieg.

Der Zweite Weltkrieg dauerte von 1939 bis 1945. Deutschland hat den Krieg begonnen. Die USA, Großbritannien, Frankreich und die Sowjetunion haben den Krieg gewonnen. Darum heißen sie auch Siegermächte.

Auf der folgenden Seite können Sie den gesamten Artikel lesen: bpb.de/298926

Weitere Informationen

  • Herausgeberin: Bundeszentrale für politische Bildung/ bpb

  • Produktion: Narando GmbH

  • Sprecher/in: Priya Linke

  • Produktion: 10.01.2021

  • Spieldauer: 00:01:57

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung

Themen

Creative Commons License

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-ND 3.0 DE - Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland" veröffentlicht.


Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln