Aktienindex

zusammenfassender numerischer Ausdruck für die Kursentwicklung am Aktienmarkt insgesamt oder für einzelne Aktiengruppen, z. B. für bestimmte Branchen (Branchenindizes) oder Marktsegmente (DAX®). Er soll den Kapitalanlegern die Orientierung über die Tendenz am Aktienmarkt erleichtern. Aktienindizes werden auf einen bestimmten zurückliegenden Zeitpunkt (Basisjahr) bezogen, dessen Wert gleich 100 oder 1 000 gesetzt wird. Zu unterscheiden sind Preisindizes, die allein auf die Kurse abstellen, und Performance-Indizes, die darüber hinaus Dividendenzahlungen berücksichtigen und somit durch die Ausschüttung eintretende Kursabschläge korrigieren.

Aktienindizes werden von verschiedenen Institutionen, Banken, Zeitungen (z. B. von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung; FAZ-Indizes) ermittelt und veröffentlicht. Am bekanntesten ist der seit 1988 ermittelte deutsche Aktienindex DAX® (siehe dort), international der Dow-Jones-Index (siehe dort), der Nikkei-Index (siehe dort) oder die STOXX®-Indizes (siehe dort).

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln