Beschäftigungsgesellschaft

Einrichtung, die von Arbeitslosigkeit betroffene Arbeitnehmer mithilfe öffentlicher Förderung befristet beschäftigt, umschult oder weiterbildet. Beschäftigungsgesellschaften werden oft von der öffentlichen Hand, Arbeitgeberverbänden und Gewerkschaften getragen.

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln