Renten

Bezeichnung für festverzinsliche Wertpapiere, z. B. Anleihen, Kommunalobligationen, Pfandbriefe, Schuldverschreibungen der Realkreditinstitute, Industrieobligationen. Die regelmäßig gleichbleibenden Zinsen kommen einer Rente gleich, im Gegensatz zu Dividendenwerten (z. B. Aktien, Genussscheine) mit in ihrer Höhe wechselnden Erträgen.

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln