Zuteilung

bei überzeichneten Emissionen die Verteilung der neu ausgegebenen Wertpapiere auf die Anleger. Im Anschluss an ein Preisfindungsverfahren (siehe dort) erfolgt das Zuteilungsverfahren, für das es keine gesetzliche Regelung gibt. Folgende Verfahren werden vorgeschlagen: das Losverfahren, die Zuteilung nach Ordergröße, anhand einer bestimmten Quote oder nach dem Zeitpunkt des Eingangs der Order.

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln