30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren

Staat

Ein Staat ist eine Gemeinschaft von Menschen.

Die Menschen, die zu der Gemeinschaft gehören,
heißen Bürger und Bürgerinnen.
Zu einem Staat gehören auch: Der Staat kann Entscheidungen frei treffen.
Man kann auch sagen: Der Staat ist souverän.
Manchmal verzichtet der Staat auf sein Recht, allein zu entscheiden.
Wenn ein Staat nicht alleine entscheidet, hat das wichtige Gründe:
Zum Beispiel, weil er das so bestimmt hat.
Oder weil es dem Frieden dient.

Oft sagt man auch Land,
wenn man einen Staat meint.
Das darf man aber nicht mit einem
Bundesland verwechseln.

PDF-Icon Artikel als PDF zum Download

Zurück zur Startseite: einfach POLITIK. Lexikon in einfacher Sprache

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln