30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren
zurück 
17.12.2018

Dr. Annette Petri

Redaktion Bundeskongress am 17.12.2018

Dr. Annette Petri. (© Privat)

ist Studiendirektorin für die Fächer Politik und Wirtschaft sowie Biologie an einem südhessischen Gymnasium. Dort leitet sie seit 2011 das gesellschaftswissenschaftliche Aufgabenfeld und setzt sich u. a. mit der Gestaltung sprachsensibler Lern- und Unterrichtsumgebungen auseinander. Seit 2017 ist sie an das Hessische Kultusministerium abgeordnet.

Parallel zu ihrer schulischen Tätigkeit war sie von 2012 bis 2018 Doktorandin am Institut für Schulpädagogik, Elementarbildung und Didaktik der Sozialwissenschaften an der Justus-Liebig-Universität in Gießen.

In Ihrer Dissertation Emotionssensibler Politikunterricht. Konsequenzen aus der Emotionsforschung für Theorie und Praxis politischer Bildung (2018) hat sie sich intensiv mit der Frage nach der Relevanz von Emotionen für die schulische politische Bildung beschäftigt.

PDF-Icon Thesenpapier zu Sektion 8: Dr. Annette Petri
Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln