Aus Poltik und Zeitgeschichte (APuZ 44-45/2008)

Hirnforschung



  • PDF-Icon PDF-Version (2.301 KB)

    Der alte Streit um den freien Willen des Menschen ist durch neurowissenschaftliche Erkenntnisse neu entfacht worden. Häufig wird die Hirnforschung bereits als neue Leitdisziplin der Humanwissenschaften bezeichnet – ähnlich wie einst die Philosophie. Die aufklärerische Vorstellung vom autonomen Subjekt könnte durch ein neurobiologisches Menschenbild abgelöst werden. Die große mediale Aufmerksamkeit für die Befunde der Neurowissenschaften sollte nicht darüber hinwegtäuschen, dass Verantwortung für unser Tun und Lassen zur Freiheit gehört.

    Bestellen

  • Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln