2Fake News – Von der Verantwortung, sich eine eigene Meinung zu bilden

Zurück zum Artikel
1 von 1
  Eine junge Frau mit langen roten Haaren und einem lauen Kleid steht im Rampenlicht einer Bühne. Sie hält ein Manuskript in der linken Hand und spricht zu den Zuhörern im Saal. Neben ihr auf der Bühne ist ein Stehtisch mit Laptop und hinter ihr ein ein länglicher senkrechter Aufsteller mit der Aufschrift "phil.cologne – Internationales Festival der Philosophie - 7" zu sehen. Die Leinwand im Hintergrund der Bühne zeigt einen weißen Hintergrund. Darauf steht: "Einige Fragen, um die es heute geht – Was sind Fake News? Wie könnt ihr euch sicher sein, dass das, was ihr an Nachrichten lest, wirklich wahr ist? Wie ist es überhaupt mit der Wahrheit im Journalismus? Gibt es eine unumstößliche Wahrheit?".
Verena Friederike Hasel fragt: "Wie ist das mit der Wahrheit im Journalismus?". (© Ast/Juergens)