zurück 
1.10.2011

Glossar

Hier finden Sie Erläuterungen zu den im Dossier verwendeten Fachbegriffen.

zum Inhaltsverzeichnis Pfeil rechts

Realität

Realität, die [lat. realitas, von res: Sache]; Dinglichkeit, Wirklichkeit. Das Wort Realität umfasst das wirkliche tatsächliche Vorhandensein einer Sache, aber auch eines Gedankens. Die Realität ist Objekt von Wissenschaft und Forschung, sie ist das, was objektiv Gültigkeit hat, unabhängig von einem Betrachter und dessen Handeln und Urteil. Doch wird die Realität von den Menschen, die sich in ihr bewegen, beeinflusst.
Die Medienrealität dagegen ist eine durch Medien vermittelte und von den Faktoren der medialen Kommunikation beeinflusste Realität, die sich von der, wie sie ein direkter Betrachter vor Ort erleben würde, oft maßgeblich unterscheidet.
Als virtuelle Realität oder virtuelle Welt wird eine vom Computer simulierte künstliche Wirklichkeit verstanden. Die dabei genutzte Technik ist beispielsweise Grundlage medizinischer Untersuchungen, aber auch zahlreiche Computerspiele basieren auf virtuellen, also scheinbaren Realitäten. In einem dreidimensionalen Raum kann der Nutzer hier interaktiv mitwirken, das heißt die Handlung des Computerspiels mitbestimmen und den Spielablauf beeinflussen.
Siehe auch: Authentizität, Ego-Shooter, Objektivität, Simulation



Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln