zurück 
4.3.2013

Expertenchat zur Energiewende

Wie kann die Energiewende gelingen? Diskussion mit Claudia Kemfert und Hubertus Bardt im Live-Chat am 5. März 2013 ab 16 Uhr auf www.bpb.de

Die Energiewende birgt enorme Chancen, aber auch Risiken und Herausforderungen. Wie sie gelingen kann, wird in Politik, Wissenschaft und Gesellschaft kontrovers diskutiert. Aus diesem Grund veranstaltet die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb am Dienstag, den 5. März 2013, ab 16 Uhr auf www.bpb.de einen Expertenchat zur Energiewende.

Claudia Kemfert, Leiterin der Abteilung Energie, Verkehr und Umwelt am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW), und Hubertus Bardt, Leiter des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW), diskutieren mit interessierten Bürgern und stellen sich ihren Fragen. Beide Fachleute vertreten unterschiedliche Positionen in der Debatte: Während Claudia Kemfert mehr Chancen als Risiken in der Neuorientierung der deutschen Energiepolitik sieht, warnt Hubertus Bardt vor der Gefahr einer Überregulierung des deutschen Strommarktes und steigenden Energiekosten.

Fragen und Diskussionsbeiträge können Interessierte bereits jetzt online einreichen. Diese werden dann im Rahmen des Live-Chats beantwortet. Experten-Chat zur Energiewende am 5. März 2013 ab 16 Uhr auf www.bpb.de/chat-energiewende

PDF-Icon Pressemitteilung

Pressekontakt bpb

Bundeszentrale für politische Bildung
Daniel Kraft
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de
www.bpb.de/presse
Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln