Suche im Shop

Inhalt

Eine deutsch-deutsche Zeitreise von 1989 bis 2021 in zwei Bänden. In diesem Doppelband analysieren und reflektieren 90 sachkundige Autor/-innen den konfliktreichen deutschen Transformationsprozess, insbesondere im Osten der Bundesrepublik und geben zugleich einen Überblick über den aktuellen Stand der Deutschland-Forschung. Die Grundfragen: Was wurde nach über 30 Jahren mühevollen Zusammenwachsens erreicht, was ist gescheitert, was bleibt dringend noch zu tun? Und was hat Corona zusätzlich erschwert? Mehr als 140 ganzseitige Fotos aus dem Archiv der Robert-Havemann-Gesellschaft machen die Bestandsaufnahme auch zu einem visuellen Geschichtsbuch des "zusammenrückenden", doch auch zugleich auseinanderdriftenden Landes. Band I beschreibt den Abbruch, Umbruch und Aufbruch von 1989 bis heute, Band II formuliert Fragen an die Zukunft. Denn nicht nur Ostdeutschlands Transformation geht weiter.

Zwei Bände á 772 und 576 Seiten mit über 100 Großfotos.
Mehr über die bpb-eigene Buchproduktion unter:

  • www.bpb.de/geschichte/zeitgeschichte/deutschlandarchiv'





  • Herausgeber: Ilko-Sascha Kowalczuk, Frank Ebert, Holger Kulick, Seiten: 1348, Erscheinungsdatum: 24.06.2021, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 10676

    Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln