zurück 
16.3.2021

Glossar der Transformation

Neu bearbeitet von Michael Hofmann und Everhard Holtmann
Benutzungshinweis: Aufgenommen in diese aktualisierte Fassung des Glossars der Transformation wurden Begriffe, die einen sachlich engen Bezug zum Systemumbruch von 1989 sowie zur Deutschen Einigung haben, einschließlich ihrer in die DDR zurückreichenden Vorgeschichte. Begriffe mit DDR-Bezug fanden Aufnahme, soweit sie das System der DDR und die Lebenswelt ihrer Bevölkerung vor dem Systemumbruch von 1989/90 kontrastiv abbilden und/oder zum Verständnis der Entwicklung seit der Wiedervereinigung im östlichen und westlichen Teil des Landes beitragen. Sofern Begriffe mit einzelnen Beiträgen des Online-Dossiers "Die langen Wege der deutschen Einigung" konkrete inhaltliche Schnittstellen haben, wird auf diese Beiträge verwiesen.

Soweit komplexe Begriffe zu erläutern sind, wird die reine Begriffsdefinition um kurze Informationen zum aktuellen Stand der mit dem abstrakten Begriff jeweils bezeichneten realen politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Sachverhalte bzw. Deutungshorizonte ergänzt. Dafür wurden neben ausgewählten wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Studien statistisch basierte Bilanzen des Forschungsstands sowie Berichte amtlicher Provenienz herangezogen, so unter anderem die vom Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) herausgegebene Studie "Vereintes Land – drei Jahrzehnte nach dem Mauerfall" (2019), ferner der 5. Armuts- und Reichtumsbericht (2017), der Jahresbericht der Bundesregierung zum Stand der Deutschen Einheit 2020 und der Abschlussbericht der Kommission "30 Jahre Friedliche Revolution und Deutsche Einheit" (2020). Entsprechende Kurzverweise in Texten des Glossars werden durch vollständige bibliografische Angaben in der Rubrik "Literaturnachweis" ergänzt.



A


B


D


E


F


G


H


I


J


K


L


M


N


O


P


R


S


T


U


V


W


Z


Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln