2Die westdeutsche Ostpolitik und der Zerfall der Sowjetunion

Zurück zum Artikel
2 von 3
Willy Brandt (2.v.l.) und Egon Bahr (l.) bei der Verabschiedung von Leonid Breschnew (2.v.r.) am 18.9.1971. Bahrs inoffizielle Kontakte mit Vertretern der UdSSR im Jahr zuvor hatten die Gesprächsgrundlage geschaffen.
Willy Brandt (2.v.l.) und Egon Bahr (l.) bei der Verabschiedung von Leonid Breschnew (2.v.r.) am 18.9.1971. Bahrs inoffizielle Kontakte mit Vertretern der UdSSR im Jahr zuvor hatten die Gesprächsgrundlage geschaffen. (© Ludwig Wegmann / Bundesregierung, B 145 Bild-00085281)