Dossier

Rentenpolitik

Die Alterssicherung stellt in allen modernen Gesellschaften einen erheblichen Anteil an der Verwendung des Sozialprodukts dar. Sie ist quantitativ der Kernbereich des Sozialstaats. Das Dossier zur Rentenpolitik klärt über das System der deutschen Rentenversorgung und dessen Reformoptionen auf und bezieht hierbei Rahmendaten wie Erwerbstätigkeit, Bevölkerungsvorausberechnung oder Einkommensentwicklung ein. Neue Entwicklungen im Rentenrecht, die aktuelle Rentendebatte (z.B. zur Flexibilisierung des Altersübergangs) und Themen wie Angleichung der Ostrenten, Risiken von Finanzierungssystemen, EU-Alterssicherungspolitik werden aufgearbeitet und Fakten mittels Grafiken dargestellt. Das Basis- und Vertiefungswissen möchte dabei unterstützen, Probleme und Kontroversen beim Thema Alterssicherung zu verstehen und sich in die Debatten einzubringen. Für einen ersten Überblick zum Rentensystem fasst das Kapitel 'Rentenpolitk kompakt' die wesentlichen Informationen und Bereiche zusammen. Da die Themen des Dossiers sehr umfangreich und komplex sind, aber trotzdem übersichtlich dargestellt werden sollen, wurde die Dossier-Navigation auf drei hierarchischen Ebenen angelegt.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln